KITAprojekt – Schulfit

„kinderleicht lernen“ – Fit für den Schuleintritt!

Lernen ist eine natürliche, Freude bereitende Aktivität, die sich durch das ganze Leben hin fortsetzt. Kinder lernen bis zum 4./5. Lebensjahr automatisch ganzheitlich. Sie lernen spielerisch, ohne es zu merken. Lernen ist sozusagen ein Reflex. Die Kinder entdecken die Welt durch Krabbeln, Tasten, Riechen, Hören und Schmecken mit allen Sinnen. Alle drei Lernkanäle - sehen, hören und anfassen - sind geöffnet und arbeiten gemeinsam.

Kommen die Kinder in die Schule, wird meist die verstandesmäßige linke Gehirnhälfte bevorzugt und die rechte bildhaft kreative vernachlässigt. Die Kinder kommen von der Beidseitigkeit in die Einseitigkeit und genau dadurch wird ganzheitliches Lernen erschwert.

Projektziel:
Durch Brain-Gym® im Kindergarten wird den Kindern das großartige Zusammenspiel zwischen Gehirn und Körper bewusst. Durch regelmäßiges Üben werden sie auf ein stressfreies Lernen vorbereitet. Sie können sich weiterhin mit Spaß und Neugier allen anstehenden Lernaufgaben widmen und diese mühelos meistern - und falls doch ein Problem auftritt, dieses ohne Stress lösen.
Für Brain-Gym® im Kindergarten spricht weiterhin die Möglichkeit, eventuell ausgelassene Schritte in der Entwicklung des Kindes durch Übungen auszugleichen. Damit kann der natürliche Entwicklungsstand wieder erreicht werden.

Teil 1: für Erzieher/innen
Einführungsworkshop mit den Erzieher/innen: „Das Lernen in Bewegung bringen!“

  • Wie wird in unserem Gehirn ein Impuls oder eine Information verarbeitet und welche Voraussetzungen sind dazu nötig?
  • Was sind Brain Gym® Übungen und wozu setze ich sie ein?
  • Vermittlung von 6 gezielten Brain Gym® Übungen, die im Anschluss dann täglich im Kindergarten angewendet werden sollten. Diese Bewegungsübungen zielen darauf ab z.B. eine gute Augen-Folge-Bewegung (Grundvoraussetzung zum Lesen + Schreiben) zu trainieren, die Zusammenarbeit der beiden Gehirnhälften zu unterstützen und die Konzentration zu fördern. Auf lange Sicht können AD(H)S und Lernbehinderungen bzw. Teilleistungsschwächen präventiv vorgebeugt werden.

Teil 2: für Eltern
Es folgt eine Schulung der Eltern, ebenfalls zum Thema  „Das Lernen in Bewegung bringen!“ sowie die Vorstellungen der Brain Gym® Übungen.

Teil 3: für die Kinder (12 Wochen)
In wöchentlichen Übungsstunden lernen die Kinder auf spielerische Weise den vertrauten Umgang mit den Gehirngymnastik-Übungen (Brain-Gym®) kennen.

Für eine Anfrage verwenden Sie bitte unser Kontaktformular

Nähere Informationen zum Einführungsworkshop: „Das Lernen in Bewegung bringen!“